Languages

Bakterielle Infektionserreger der Maus: Pasteurella pneumotropica und Streptobacillus moniliformes

 

Entwicklung innovativer paralleler Diagnostikverfahren zum Nachweis viraler und bakterieller akuter und früherer Infektionen bei Versuchstieren

(Teilprojekt 3 dieses Konsortiums)

 

Gesunde Mausversuchstierbestände sind eine wichtige Voraussetzung für die medizinische Forschung. In diesem Verbundprojekt sollen Tests etabliert werden, die eine bessere Gesundheitsüberwachung der Mausbestände ermöglichen. Bakterielle Erreger, wie insb. Pasteurella pneumotropica, verursachen erhebliche Probleme bei wissenschaftlichen Untersuchungen mit Mäusen. Von solchen Erregern werden in Kooperation mit den Verbundpartnern Antigene identifiziert, die sich für die Entwicklung von hoch spezifischen und sensitiven serologischen Testverfahren (Enzyme-linked Immunosorbent Assay, ELISA) eignen.

 

Projektleiter: Prof. Dr. Christoph Georg Baums

Mitarbeiter:   TÄ Juliane Fornefett